hu hu de

HIFU- Gesichtsverjüngende Behandlung

HIFU ( hoch intensiver fokussierter Ultraschall) ist eine neue Methode der Kosmetik und in gewissen Fällen
eine Alternative zu einem plastisch chirurgischen Eingriff.

Berechtigter Weise wurde diese Behandlung bei in- wie auch ausländischen Klienten populär, da bei einer Anwendung von wenigen Stunden eine Verjüngung von 5- 10 Jahren erreichbar ist.
Die Wirkung der Behandlung wird durch die Anwendung über 2- 3 Monate hinweg, in kleinen täglichen Veränderungen erzielt; der Erfolg kann mehrere Jahre halten. Weitere Vorteile der Behandlung ist die Nutzung der Selbstheilungsprozesse des menschlichen Organismus, um die Haut neu aufzubauen, weswegen der natürliche Charakter des Gesichtes erhalten bleibt: das Ergebnis ist unser jüngeres Selbst.

Die Behandlung hat die größte Wirkung auf lockere, schlaffe Haut. Um 1- 2 mm werden die Augenbrauen gehoben, mimische Falten um den Mund werden gestrafft, deutlich wird erschlaffte Haut an Hals und Dekolleté
gestrafft. Die HIFU Ultraschall- Behandlungskur ermöglicht somit straffere Haut bei glatterer Oberfläche.
Die Tiefe der Falten nimmt ab, erweiterte Poren ziehen sich zusammen, die Linien der Augenbrauen erhöhen sich. Nach der Behandlung ist die Aufnahme der alltäglichen Tätigkeiten sofort möglich.hifu_kezeles_veszprem_1

Die Beschreibung der Technologie

Die HIFU ist also eine Ultraschallbehandlung, wobei der Behandlungskopf so ausgebildet wurde, dass die austretenden Wellen sich in einem Punkt kreuzen und durch diese Bündelung ihre gemeinsame Wirkung
verstärken. Der so fokussierte Ultraschall bringt die Zellen in mechanische Resonanz, wodurch sich die Gewebetemperatur erhöht. In dem winzigen Wellenschnittpunkt erreicht die Temperatur 65- 80° C. Bei solch einer Temperatur erleiden die Zellen eine Verbrennung, eine Beschädigung, während das umgebende Gewebe
unberührt bleibt. (Die Behandlung wird von einem erträglichen Schmerz begleitet, der von den eigenen Schmerzgrenzen abhängig ist)

Die Wirkung selbst und die Präzision der Behandlung könnte man sich am Besten so vorstellen, dass mit Hilfe eines Vergrößerungsglases ein Papierblatt in einem Punkt erhitzt wird. Falls die Sonneneinstrahlung stark genug ist, falls das Vergrößerungsglas geschickt gehalten wird, wird das Papier nur in einem winzigen Punkt erhitzt, die Umgebung wird nicht verbrannt werden. Falls der Himmel bewölkt ist oder unsere Hand zittert, können wir mit dem Fokuspunkt das Papier nicht treffen, dann passiert außer ein bisschen Erwärmung überhaupt nichts. (Dies unterscheidet die Maschinen verschiedener Kategorien, denn es ist schwierig eine Maschine mit perfektem Fokuspunkt und mit guter Funktionalität auf lange Sicht zu produzieren.)

Die HIFU Technologie ist auch anderen Herstellern nicht unbekannt, aber nur wenige sind in der Lage, Maschinen zu konstruieren, die einen so perfekten Fokuspunkt erzeugen kann, was zum Trademark der UTIMS A1 geworden ist und eine schonende, aber doch spektakuläre Erneuerung der Haut möglich macht.

Der HIFU Behandlungskopf brennt bei einem Schuß 10-20 solcher Punkte, die 1-1,5 mm von einander entfernt sind und sich in einer genau bestimmten Tiefe befinden in einer Linie in die Haut. Bei der Behandlung eines gesamten Gesichts, können so insgesamt mehrere tausend ( 6.000-10.000) kleine Wärmeverletzungspunkte entstehen.

Mit dem Beginn der Heilung dieser kleinen Verletzungen in der Tiefe der Haut, wird das Gewebe straffer und frischer. Nach wenigen Wochen wird das Ergebnis des Regenerationsprozesses deutlich sichtbar.

Außerdem nimmt ein lang dauernder Prozess seinen Anfang. Die während der Behandlung entstandene Hitze beginnt die Funktion verschiedener Zellen in verschiedenen Schichten der Haut zu stimulieren, wodurch in der primären Wirkungsphase, die beschriebenen Wirkungen in den Monaten nach der Behandlung verstärkt werden.

  • die Elastin-construction wird in der Tiefe von 1,5 mm neu aufgebaut
  • die Fibroblast-zellen (sie produzieren das Kollagen) werden in 3 mm Tiefe aktiviert
  • die richtig wichtigen Dinge passieren in 4,5 mm Tiefe, weil dort die SMAS Schicht getroffen und gestrafft wird (diese Tiefe wird von keiner anderen auf Wärmewirkung basierenden Gesichtsverjüngungsbehandlung erreicht nur das Skalpell kann diese Region erreichen)

Diese in den drei Schichten gleichzeitig wirksame Behandlung bringt tatsächlich ein komplexes Ergebnis.

Warum ist die SMAS Schicht wichtig?hifu_kezeles_veszprem_2

Das SMAS (Superficial Muscular Aponeurotic System) ist eine dünne oberhalb der Muskeln befindliche Membran (vergleichbar den dünnen weißen Häutchen auf Rindfleisch), die ein relativ großes Gewicht trägt. Wenn diese Membran seine Elastizität verliert und sich ausdehnt kann sie der Gravitation nicht mehr entgegen wirken, also beginnt unsere Haut zu erschlaffen.

Eben deswegen ist es wichtig, wenn wir eine richtig spektakuläre Lifting- Wirkung wünschen, die Behandlung der SMAS in Angriff zu nehmen. Die früher erhältlichen auf Wärmewirkung basierenden Gesichts- verjüngungsbehandlungen haben diese Schicht einfach nicht erreicht; nicht einmal die Laser-Behandlungen. Zur SMAS Schicht konnte nur durch das chirurgische Skalpell vorgedrungen werden. Eben deswegen bietet die HIFU Behandlung spektakulärere Ergebnisse, weil sie in der Lage ist, diese Schicht gezielt zu erreichen, um sie so direkt zu straffen.

Deshalb ist es wichtig, dass die Maschine mit einem 4,5 mm Kopf ausgestattet ist (und dass dieser während der Behandlung auf den entsprechenden Gebieten angewandt wird), weil der 3 mm- und der 1,5 mm Kopf diese Tiefe nicht erreichen kann.

Was können nie nach der Behandlung erwarten?

Direkt nach der Behandlung wird das behandelte Gebiet ein bisschen geschwollen und gerötet sein. Das wird nicht sehr spektakulär sein und sie nicht daran hindern sich unter Menschen zu begeben. Nach der Behandlung können sie mit Ihrem Tagesablauf fortfahren als ob nichts geschehen wäre. Nach ein paar Stunden wird die Schwellung und die Rötung nicht mehr sichtbar sein.

In den nächsten Tagen könnte das Gebiet empfindlich sein, weil mehrere tausende, kleine, unsichtbare Wunden gleichzeitig beginnen zu heilen. sie müssen nicht mit Schmerzen rechnen und werden keine Schmerzmittel oder Umschläge benötigen.

Obwohl die Behandlung keine oberflächlichen Wunden verursacht, sollten sie das behandelte Gebiet nicht der Sonne aussetzen sondern eine Creme mit starkem Lichtschutzfaktor verwenden, falls sie ins Freie gehen.

In 1-2 Wochen ist die Wundheilung abgeschlossen, in 4-6 Wochen beginnt die Produktion des neuen Kollagens. Nach 2-3 Monaten werden die Top-Ergebnisse sichtbar, die abhängig vom Individuum 1-2 Jahre lang (oder vielleicht sogar noch länger) anhalten.

Das Nachvollziehen der Veränderung

Es ist wichtig, dass sie vor und direkt nach der Behandlung, später wöchentlich, über sich immer Fotos machen. Wenn sie sich dann nach der Behandlung jeden Tag öfter im Spiegel anschauen, werden sie die Änderung schlichtweg nicht sehen. Genauso wird Ihr direktes Umfeld und die Menschen die sie täglich treffen, den Unterschied nicht ausmachen.

Wenn sie sich nur auf den Spiegel verlassen , können sie leicht denken, das die Behandlung erfolglos war. Aber wenn sie die Bilder betrachten, werden sie diese Meinung ändern, weil sie von dem Vor- und- Nachher- Zustand ein reales Bild bekommen und die Veränderung viel deutlicher sehen können. Ihre Augen können sie vielleicht täuschen nicht aber die Fotos.

(Es ist vielleicht damit vergleichbar, wenn wir ein Bild von uns, das vor 5-10 Jahre gemacht wurde, in die Hand bekommen und wir über die Veränderung erstaunt sind.

Wann darf die HIFU- Behandlung nicht angewendet werden ? (Kontraindikationen)

  • offene Wunden auf der zu behandelnden Fläche
  • schwere oder zystoide Akne auf der zu behandelnden Fläche
  • aktive Herpes oder anderes ansteckendes Geschehen
  • aktive oder metallene Implantate (z.B. Herzschrittmacher, Defibrillator) auf der zu behandelnden Fläche
  • mechanische Implantate
  • mit Auffüllung behandelte Hautfläche
  • Brustimplantate, Brustgewebe
  • keloides Gewebe

Über die Behandlung:

Der Ablauf der fokussierten Ultraschallbehandlung UTIMS A1 Behandlung:
Vor der HIFU Behandlung bekommt der/die Kunde/Kundin eine detaillierte Information über deren Ablauf, sowie über die Maßnahmen vorher und nachher. Der Fachmann erläutert den Ablauf der fokussierten Ultraschall- UTIMS A1 hautstraffenden Behandlung, das mögliche Ergebnis, bzw. die möglichen Risiken. Während der Behandlung liegt der/die Kunde/Kundin bequem. Der Fachmann wählt die zu behandelnde Fläche aus, reinigt sie und trägt ein hochsauberes Ultraschallgel auf. Danach fängt die UTIMS A1 fokussierte Ultraschall Behandlung an, die, abhängig von der Größe der behandelnden Fläche, 30-120 Minuten dauert. Das während der Behandlung eingesetzte Ultraschallbündel, erreicht die tiefsten Schichten der Haut (abhängig von dem Behandlungskopf bei 1,5; 3; bzw.4,5 mm Tiefe), wo es mit einer Genauigkeit von hundertstel Millimetern an der Stelle des Zusammentreffens von Haut und Muskel, also in SMAS Schicht einwirkt.>hifu_kezeles_veszprem_3

Der Ultraschall erzeugt eine Temperatur von 65-85 Grad Celsius, auf deren Einwirken die Fasern der Haut zusammenschrumpft, eine sofortige Wirkung garantierend. Die eingedrungene Energie lanciert die gewünschten Prozesse.
hifu_kezeles_veszprem_4

Was sind die Aufgaben nach einer fokussierten Ultraschall Behandlung ?

Um die schnellstmöglichen und nachhaltigsten Ergebnisse zu erreichen ist es ratsam, das der/die Kunde/Kundin nach einer HIFU UTIMS A1 fokussierte Ultraschall Lifting Behandlung sich an einige Vorschläge hält.

Nach dem Eingriff ist es ratsam 1-2 Wochen lang die Haut erwärmende Tätigkeiten (Sauna, intensives Körpertraining, schwere physische Arbeit) zu meiden. Benutzen sie keine die Poren verstopfende Haut pflegende Produkte, bzw. vermeiden sie die Nutzung von Haut abtragenden und bleichenden Mitteln. Möglichst sollten sie das Rauchen unterlassen, C-Vitamine einnehmen (was den Neuaufbau von Kollagen unterstützt), die Benutzung des Solariums unterlassen – auch für ein paar Wochen. Trinken sie große Menge Flüssigkeit. Wenn sie dies alles einhalten, können sie das spektakuläre Ergebnis der HIFU Behandlung lange genießen.

Mit welchem Ergebnis können wir rechnen?

Mit der fokussierten Ultraschall (HIFU) Technologie können wir sogar nach einer einzigen Behandlung ein spektakuläres, nachhaltiges und binnen kurzer Zeit feststellbares Ergebnis erreichen.
hifu_kezeles_veszprem_5

Unmittelbar nach der hautstraffenden Behandlung ist noch keine große Veränderung sichtbar: dazu sind, abhängig vom Individuum einige Wochen bzw. Monaten nötig. Aber es lohnt sich zu warten, bzw. ein Foto über den Zustand vor der Behandlung zu machen, damit wir unser altes mit dem “neuen Gesicht” vergleichen können. Das spektakulärste Ergebnis ist im Falle von Frauen zwischen 35-60 Jahre zu erzielen. Abhängig vom Zustand der Haut können mehrere Behandlungen notwendig sein. Die Wirkung der UTIMS A1 fokussierten hautstraffenden Ultraschall Behandlung kann sogar 1-3 Jahre anhalten.

Der UTIMS A1 superior qualitativer Behandlungskopf steht unter Patentschutz:

  • er erzeugt einen stabilen und eiförmigen Fokuspunkt;
  • er maximiert die Energieabgabe in Form von kurzzeitigen Impulsen;
  • er ermöglicht sichere Behandlungen;
  • er minimiert die Gefahr der Beschädigung durch die Temperatur in der der Oberfläche nahen Hautschichten;
  • die Fähigkeit zur Erzeugung des Niveaus der Strahlungsenergie während des Lebenszyklus nimmt nur unmerklich ab;

Strenge Qualitätskontrolle

Da das HIFU System mit einer starken, fokussierten Energie arbeitet, ist die Kontrolle der Energie sehr wichtig. Dies erfolgt durch hohe Qualitätskontrolle während des Herstellungsprozesses der Behandlungsköpfe (Transducers). Ein instabiler Fokuspunkt könnte unerwünschte Nebenwirkungen, zB. Verbrennung verursachen.
Die Entwickler des UTIMS A1 Systems haben in einer 10 jährigen Zusammenarbeit mit der Jeju National University die Einrichtung “Transducer Heat Lesion Valuation System” entwickelt, die in der Lage ist, die HIFU Energie und den Fokuspunkt des UTIMS A1 genau zu bemessen. Das Hauptelement des Systems ist das unter strenger Qualitätskontrolle erstellte “Phantom”. Die Firma Korust kontrolliert streng, beispiellos auf dem Markt, jede einzelne zu den UTIMS A1 Geräten gelieferten Transducer Einheit nach den folgenden Kriterien:

  • 100% Transducer Test = sichere Behandlungen
  • Phantom HIFU Test
  • geometrische und energetische Kontrolle des Focuspunktes
  • Betriebssimulation, 3-stufige konkrete Direktuntersuchung

Die Untersuchung jedes einzelnen Behandlungskopfes ermöglicht, dass ausschießlich perfekt wirkende und sichere Transducers die Verbraucher erreichen.
Die Qualität der Behandlung wird durch die Güte des UTIMS A1 Geräts selbst und der dazu gehörenden Behandlungköpfe garantiert, die strengen Untersuchungen unterworfen wurden, bevor sie zum Einsatz kommen.
Da das Prinzip der HIFU Behandlung jenes ist, dass wir Gewebeverletzungen in bestimmten Tiefen der Haut verursachen, ist es nur bei ausgezeichnetem Gerät und ausgebildeten Behandlern möglich einerseit das Ergebnis wie auch die Sicherheit der Behandlung zu garantieren.

Warum ist die hohe Frequenz wichtig?

Die hohe Frequenz im Fall der HIFU-Technologie ermöglicht eine höhere Energie und einen feineren Fokuspunkt, was zu den exzellenten Ergebnissen führt aber auch unerlässlich ist, in Bezug auf die Sicherheit. Nach dem Prinzip der thermo-relaxationären Wärmeableitung kann nur der erforderlich kurze Impuls dafür Sorge tragen, dass ausschießlich das Zielgewebe durch die Wärme stimmuliert wird. Das UTIMS A1 System fokussiert eine Energie mit 4-10 MHz in die in 1,5mm, 3mm und 4,5mm Tiefe liegenden Hautschichten.
Nur wenige Hersteller sind in der Lage Transducer, die auf einer Frequenz von 10 MHz sicher funktionieren, zu produzieren. Die 10 MHz-Frequenz ist deswegen nötig, weil in 1,5mm Tiefe nur diese in der Lage ist sichere, akkurate und trotzdem effektive Energie in einem Fokuspunkt zu bündeln. Die Gefahr der Verbrennung resultierend aus der Problematik der Behandlungsköpfe kann durch die Reduzierung der Stärke der Energie gemindert werden, jedoch werden dann die Behandlungsergebnisse weit hinter den Erwartungen zurückbleiben, verglichen mit den ohne Kompromisse arbeitenden Geräten, wie z.B das UTIMS A1 Modell.
utims_ai_hifu_veszprem

Das Gerät darf ausschießlich von Behandlungspersonal bedient werden, das eine ärztlich unterstützte Ausbildung absolviert hat- wie dies vom ungarischen Importeur verpflichtend vorgeschrieben wird .
Überall wo das UTIMS A1 HIFU Gerät benutzt wird, ist die Sicherheit und das Ergebnis garantiert.

Der Preis der Behandlung:

Die Preisgestaltung erfolgt durch persönliche Konsultation. Die Preise werden von der Größe der zu behandelnden Fläche und der Qualität der Haut beeinflusst.
Die Behandlungen sind ab ca. Ft 120.000,- zu erhalten.

Bilder Vorher- Nachher

elotte_utana_1_1elotte_utana_1_2
elotte_utana_2_1elotte_utana_2_2
elotte_utana_3_1elotte_utana_3_2
elotte_utana_4_1elotte_utana_4_2
elotte_utana_5_1elotte_utana_5_2
elotte_utana_6_1elotte_utana_6_2
elotte_utana_7_1elotte_utana_7_2
elotte_utana_8_1elotte_utana_8_2
elotte_utana_9
elotte_utana_10_1elotte_utana_10_2
elotte_utana_11_1elotte_utana_11_2
elotte_utana_12